Nebenjob finden

Geld verdienen geht auch anders!

Die klassischen Nebenjobs, wie Kellnern oder Babysitten, stehen in diesem Beitrag nicht im Fokus. Stattdessen werden dir 6 Möglichkeiten vorgestellt, mit denen du ganz bequem von Zuhause aus Geld verdienen kannst.

Ein Buch schreiben

Wie du dir wahrscheinlich schon denken kannst, ist das Schreiben eines Buches mit sehr viel Arbeit verbunden. Du musst dir ein Thema überlegen, über das du schreiben willst, gewisse Vorbereitungen treffen und dieses dann aufs Papier oder in deinen Laptop bringen. Das Gute daran ist aber, dass du ein Buch nur einmal anfertigen musst. Gerade als eBook kannst du es dann beliebig oft verkaufen und dir somit einen kontinuierlichen Einkommensstrom generieren. Du brauchst noch nicht mal einen Verlag, der dich bei deinem Vorhaben unterstützt, sondern kannst dein Buch im Eigenverlag auf Plattformen wie Amazon oder Thalia selbst publizieren. Wenn es also ein Thema gibt, mit dem du dich sehr gut auskennst oder über das du schon immer mal schreiben wolltest, kannst du nun deine Zeit nutzen und dich an dein Buch setzen.

Stockfotos verkaufen

Wenn du gerne fotografierst und Bilder bearbeitest, kann der Verkauf von Stockfotos eine sehr rentable Verdienstmöglichkeit für dich sein. Denn auf Plattformen wie iStock werden Bilder zum Kauf und Verkauf angeboten, die jeder hochladen kann. Dafür musst du dir nur einen Account auf der jeweiligen Plattform anlegen und schon kannst du deine Bilder online zum Verkauf anbieten. Pro verkauftem Bild bekommst du dann eine Provision, die sich je nach Anbieter unterscheidet. Auch hier ist der Vorteil, dass du deine Bilder nur einmal hochladen musst und diese dann unendlich oft verkaufen kannst.

Einen Blog schreiben

Wenn du dich mit einem Thema besonders gut auskennst und du gerne regelmäßig darüber schreiben möchtest, kann sich ein Blog sehr für dich lohnen. Besonders wenn es sich dabei um ein Nischenthema handelt, das noch nicht unendlich oft im Internet zu finden ist. Wenn du regelmäßig Content auf deiner Seite veröffentlichst und du dadurch viele Besucher auf deiner Webseite hast, kannst du dann Werbung auf deiner Seite schalten. Entweder durch Bannerwerbung, bei der du pro Klick eine Provision bekommst oder aber durch Kooperationen mit anderen Unternehmen.

Inhaltsverzeichnis

Audiodateien

Auch mit Audiodateien lässt sich gutes Geld verdienen. Audiodateien können beispielsweise dein Buch als Hörbuch-Version, Musikaufnahmen deiner Hobby-Band oder selbst produzierte Soundeffekte sein. Was auch immer du an Tonaufnahmen produzieren kannst, lässt sich in den meisten Fällen auch gut verkaufen. Auch mit Podcasts ist es möglich, sich nebenbei ein zusätzliches Einkommen zu verdienen. Hierbei kannst du irgendwann mit Firmen zusammenarbeiten, für die du Werbung machst.

YouTube Videos

Es gibt kaum ein Thema, zu welchem nicht schon mal ein Video auf YouTube gedreht wurde. Und das zu Recht, denn mit YouTube lässt sich auch sehr gut passives Einkommen aufbauen. Wenn du beispielsweise handwerklich begabt bist oder eine andere Fähigkeit hast, die du anderen beibringen möchtest, kannst du darüber ein Video drehen und hochladen. Geld verdienst du dann, wenn du vor dem Video Werbung laufen lässt oder während des Videos einen Werbebanner einblendest. So kannst du bequem von Zuhause aus Videos drehen und diese online hochladen.

Influencer werden

Der Tipp mag jetzt vielleicht ein bisschen komisch wirken. Schließlich gibt es schon unendlich viele Influencer auf Instagram, Youtube und Facebook, aber gerade in dieser Zeit wollen die Menschen unterhalten werden. Wenn du dich also mit einem Thema gerne beschäftigst, kannst du dieses auch über die bekannten sozialen Netzwerke an andere Menschen weitergeben. Denn im Grunde macht ein Influencer ja nichts anderes. Es ist also gar nicht so kompliziert, Influencer zu werden. Ab einer gewissen Anzahl an Followern kannst du dann mit Kooperationen und Affiliate-Links, ein zusätzliches Einkommen aufbauen. Es geht also nicht darum, dir Millionen von Followern aufzubauen. Erzähle den anderen Menschen einfach von dem Thema, welches dich interessiert und biete ihnen dadurch einen Mehrwert.

Du siehst also, dass es viele verschiedene Möglichkeiten gibt, dir nebenbei ein zusätzliches Einkommen zu verdienen. Natürlich sind das alles Dinge, die du nicht mal eben so an einem Abend machst. Aber darum geht es auch gar nicht. Bei passivem Einkommen muss erstmal Zeit und Arbeit investiert werden, um später von den Einnahmen profitieren zu können.

Inhaltsverzeichnis

Schreib dein bestes Buch: Der Planer für Autoren

Dieser Planer führt dich von der ersten Idee zum fertigen Plot einer Geschichte, begleitet und unterstützt dich über die Wochen und Monate des Schreibens und hilft bei der Vermarktung.

19,90 €

Super Produkt

Erfolgreich Influencer werden

Mehr Follower, Reichweite und Einkommen. Inkl. Tipps von Top-Influencern mit bis zu 1,1 Mio. Followern. 

16,00 €

Super Produkt

Fotografieren lernen

Mit diesem Kraftpaket unter den Fotoratgebern lernst du Fotografieren auf einfache und spielerische Weise.

16,00 €

Super Produkt

Bewerte diesen Artikel

[Gesamt: 0   Durchschnitt:  0/5]

Das könnte dich interessieren…

Die besten Jobsuche-Portale

Anschreiben und Lebenslauf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

code